Installation und Konfiguration von Dell OpenManage Essentials (Teil 2)

Nachdem wir nun im ersten Teil die Installation der OpenManage Essentials-Software (OME) durchgeführt haben, kommen wir nun zur Einrichtung der einzelnen Komponenten. Hierzu rufen wir die OME-Software per Browser auf. Anpassen der Windows Firewall Falls ein Zugriff von einer Workstation oder einem anderen Server nicht funktioniert, liegt dies vermutlich an …

Weiterlesen…

Installation und Konfiguration von Dell OpenManage Essentials (Teil 1)

Wer viel Hardware von Dell im Einsatz hat, wird sich irgendwann fragen, ob es nicht möglich ist, alle Server über eine einheitliche Oberfläche zu verwalten. Genau diese Aufgabe übernimmt das Dell EMC OpenManage Essentials-Tool (OME). Dieser erste Beitrag der kleinen Reihe befasst sich mit der Installation der Software. Download der Software …

Weiterlesen…

Migration von einem DHCP Server von Windows Server 2012 R2 zu Windows Server 2016

Wenn ein DHCP Server migriert werden soll, kann dies mittlerweile sehr entspannt mittels PowerShell gemacht werden. Der Vorgang ist der gleiche wie bei den vorherigen Windows-Versionen und sieht, vereinfacht dargestellt, wie folgt aus: DHCP-Rolle auf dem neuen Server installieren und noch nicht autorisieren DHCP-Daten für den alten Server exportieren (kann …

Weiterlesen…

Windows Update – Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet

Bei der manuellen Update-Installation von CU 2018-09 auf einem Windows Server 2016 erscheint nach einer kurzen Prüfung der .msu-Datei eine Fehlermeldung Eigenständiges Windows Update-InstallationsprogrammDas Update ist nicht für Ihren Computer geeignet. Die Ursache für diese Fehlermeldung ist, dass der Server einen RTM-Patchlevel besitzt. Mit dem CU 2018-05 kam ein Servicing …

Weiterlesen…

USB Stick unter vSphere 6.5 als Diagnostic Coredump Laufwerk

Warum ein USB-Stick als Coredump-Laufwerk? In einer VMware vSphere-Farm mit multiplen Servern gibt es ein Host, der in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder einen Bluescreen bzw. Purplescreen erzeugt. Die Hardware an sich scheint laut den verfügbaren Diagnose-Möglichkeiten in Ordnung zu sein, ein Update von Firmware und Treibern ist schon (leider …

Weiterlesen…

Installation von optionalen Features unter Windows 10 per PowerShell

Windows 10 hat einige Funktionen und Möglichkeiten, die nicht direkt nach der Installation verfügbar sind, sondern optional aktiviert werden können. In diesen Features ist, je nach Edition von Windows 10, zum Beispiel Hyper-V enthalten. Die Aktivierung kann auf Wunsch über das Einstellungen-Menü vorgenommen werden, dies ist allerdings recht langsam und …

Weiterlesen…

Installation eines Veeam Agent auf einem Windows 10 schlägt fehl

Bei dem Versuch, einen Veeam Agent auf einem Windows 10 (1803) zu installieren, bekam ich trotz Ausnahmen in der Firewall und den korrekten Credentials immer wieder eine Fehlermeldung.

Nach mehreren Anpassungen im Windows 10 habe ich dann im Veeam-Forum die korrekte Lösung gefunden: v6-cannot-install-proxies Auf dem Windows 10 muss ein …

Weiterlesen…

Windows Server 2016 Essentials Wizard deaktivieren

Wer einen Windows Server 2016 Essentials installiert, der wird nach der Grundinstallation zwangsläufig in den Assistenten geschickt, der einiges am System anpasst und installiert (z.B. eine Active Directory). Ist dies nicht gewünscht, kann der Assistent natürlich beendet und abgebrochen werden. Zusätzlich kann auch die Essentials-Rolle deinstalliert werden, allerdings kommt nach …

Weiterlesen…

Formatierung von Cluster Shared Volume dauert ewig

Das Problem Ich hatte bereits in mehreren Fällen das Problem, dass die Formatierung von Cluster Shared Volumes (CSV) in einem Windows Server Failover Cluster sehr lange dauern kann, obwohl die Schnellformatierung ausgewählt wurde. Anfangs wurde das Problem auf das Storage-System geschoben, als dieses Verhalten allerdings Storage-übergreifend vorhanden war, habe ich …

Weiterlesen…