Transfer der FSMO Rollen in einer Active Directory

Wer eine Active Directory betreibt, betreibt auch gleichzeitig fünf Flexible Single Master Operations (FSMO)-Rollen. Diese Rollen sind einmalig in einer Domänen-Infrastruktur vorhanden und werden für den reibungslosen Betrieb benötigt. Was sich hinter diesen Rollen verbirgt und welche Aufgaben die jeweiligen Rollen übernehmen ist sehr gut in der Wikipedia erklärt, daher spare ich mir hier die weiteren Erklärungen.

Ich beschreibe im ersten Abschnitt eine Übernahme mit dem bisherigen Tool ntdsutil, das seit vielen Jahren funktionieren und zu den Bordmitteln gehört. Danach wird die gleiche Übernahme beschrieben, allerdings per Windows PowerShell.

Der bisherige Weg per ntdsutil

Seit vielen Jahren besteht die Möglichkeit, die FSMO-Rollen über die Kommandozeile mittels ntdsutil zu übernehmen. Dies funktioniert über die folgenden Befehle in einer administrativen Eingabeaufforderung (die Zeilen mit einer Raute sind Erklärungen):

Erzwingen einer Übernahme mit ntdsutil

Ist der bisherige Besitzer nicht mehr verfügbar (kaputt, geklaut, Fehler gemacht beim Abbau, …), kann die Übernahme auf einen neuen Server auch erzwungen werden. In diesem Fall muss in der ntdsutil-Syntax der Befehl transfer durch seize ersetzt werden. In diesem Fall wird erst eine Verfügbarkeit des aktuellen Besitzers geklärt und ist dieser nicht erreichbar, kann eine Übernahme erzwungen werden.

Die geplante Übernahme per Windows PowerShell

ntdsutil kann natürlich weiterhin benutzt werden, die Eingabe der Befehle und die Übernahme Rolle für Rolle ist natürlich nicht allzu sexy. Hier kommt die Windows PowerShell zum Einsatz, hier haben wir den Vorteil, dass alle Rollen in einem Befehl übernommen werden können. Weiterhin können wir per PowerShell den Vorgang auch automatisieren falls benötigt.

Weitere Informationen und Beispiele zu diesem Befehl erhalten wir wie gewohnt über docs.microsoft.com.
Möchte man die Rollen nicht per Name ansprechen, geht dies auch über Zahlen:

  • PDCEmulator == 0
  • RIDMaster == 1
  • InfrastructureMaster == 2
  • SchemaMaster == 3
  • DomainNamingMaster == 4

Dies verkürzt den Befehl deutlich:

Die ungeplante Übernahme per Windows PowerShell

Müssen die Rollen zwangsweise übernommen werden, kann dies ebenfalls per Windows PowerShell erledigt werden. Hierzu muss lediglich ein “-force” an den Befehl angehängt werden, dann ist die Macht auch auf unserer Seite :).

Jan

Jan Kappen arbeitet sein 2005 in der IT. Er hat seine Ausbildung 2008 abgeschlossen und war bis 2018 als IT-Consultant im Bereich Hyper-V, Failover Clustering und Software Defined Storage unterwegs. Seit 2015 wurde er jährlich von Microsoft als Most Valuable Professional (MVP) im Bereich "Cloud & Datacenter Management" ausgezeichnet für seine Kenntnisse und die Weitergabe seines Wissens. Jan ist häufig auf Konferenzen als Sprecher zu finden, weiterhin bloggt er viel. Seit September 2018 ist Jan als Senior Network- und Systemadministrator bei einem großen mittelständischen Unternehmen im schönen Sauerland angestellt. In seiner Freizeit kümmert er sich um das Freifunk-Netzwerk in Winterberg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.