Probleme mit Outlook unter Windows 7 nach Exchange Server 2016 Migration

Bei der Migration von Postfächern von einem Exchange Server 2010 auf einen Exchange Server 2016 gab es vereinzelt Probleme mit Clients, die sich nach der Postfach-Migration nicht mit dem neuen Exchange Server verbinden konnten. Nach einer etwas intensiveren Analyse des Fehlers zeigten sich folgende Bedingungen und Abhängigkeiten:

  • Bei den betroffenen Clients handelte es sich bisher ausschließlich um Windows 7 Clients
  • Das Problem tritt sowohl mit einem Outlook 2010 als auch mit einem Outlook 2016 auf
  • Das Problem tritt unabhängig von dem Benutzerkonto auf, was genutzt wird.

Nach einer Recherche des Problems habe ich diverse Ansätze gefunden, warum und wieso dieses Problem auftritt. Angefangen von falschen DNS-Einträgen bis hin zu Problemen im IIS auf dem Exchange bin ich dann letztendlich auf den folgenden Beitrag gestoßen:

Der Windows Papst: OUTLOOK 2010 UNTER WINDOWS 7 ZU EXCHANGE 2016 PROBLEM MIT AUTODISCOVER

Hier wird beschrieben, dass die Verbindung zum Exchange 2016 nicht aufgebaut werden kann, weil ein Windows 7 per WinHTTP kein TLS 1.2 nutzt. Abhilfe schaffen zwei Registry-Einträge:

Kurze Info zu den Screenshots: Diese wurden auf meinem Windows 10 Client gemacht, da ich spontan kein Windows 7 zur Verfügung habe. Namen und Pfade sind aber korrekt für Windows 7 🙂

Nun muss noch der zweite Eintrag “DefaultSecureProtocols” gesetzt werden.

Nach diesen Anpassungen reicht es aus, wenn das Outlook geschlossen wird (falls es noch offen war) und wieder geöffnet wird, es wird kein Neustart des Clients benötigt. Nach diesen Anpassungen dauerte es ein paar Sekunden und der Outlook-Client fragte nach den Zugangsdaten für das Konto und war direkt mit dem Server verbunden.

Jan

Jan Kappen arbeitet sein 2005 in der IT. Er hat seine Ausbildung 2008 abgeschlossen und war bis 2018 als IT-Consultant im Bereich Hyper-V, Failover Clustering und Software Defined Storage unterwegs. Seit 2015 wurde er jährlich von Microsoft als Most Valuable Professional (MVP) im Bereich "Cloud & Datacenter Management" ausgezeichnet für seine Kenntnisse und die Weitergabe seines Wissens. Jan ist häufig auf Konferenzen als Sprecher zu finden, weiterhin bloggt er viel. Seit September 2018 ist Jan als Senior Network- und Systemadministrator bei einem großen mittelständischen Unternehmen im schönen Sauerland angestellt. In seiner Freizeit kümmert er sich um das Freifunk-Netzwerk in Winterberg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.