Grafana, InfluxDB und Windows PowerShell – Teil 2

Der grundsätzliche Aufbau beginnt mit einem Linux-System, auf dem die Datenbank und das Grafana betrieben wird. Ich nutze in meinem Fall ein Debian in der aktuellen Version 9.6. Grafana ist aktuell in der Version 5.4.3 verfügbar, InfluxDB steht aktuell bei Version 1.7.3. Dies ist wichtig, da bei einer Erneuerung der Version und einem Nachbau der Installation mit dieser Anleitung sehr wahrscheinlich schon wieder neuere Versionen verfügbar sind, die dann auch genutzt werden sollten.

Die Grundinstallation von Debian

Nach einer initialen Grundinstallation von Debian beginne ich mit der Installation von ein paar optionalen Paketen und einem Check, ob alle Pakete und das System selbst aktuell sind.

Benötigte Pakete für Grafana

Nun beginnt der Download und die Installation von den benötigten Paketen für Grafana. Dies ist notwendig, ansonsten wird es bei der Installation zu einer Fehlermeldung kommen.

Download der Pakete

Nun können wir die Software-Pakete herunterladen. Ich mache dies im Ordner /tmp, da die Pakete nicht dauerhaft benötigt werden.

Achtet genau an dieser Stelle darauf, dass ihr die Versionen vorher prüft und die Version ggf. anpasst. Eine Übersicht über die aktuellen Versionen gibt es auf den folgenden Seiten:

InfluxDB

Grafana

Installation der Pakete

Nach dem Download beginnt die Installation der Pakete, dies ist recht schnell gemacht.

Nun müssen wir noch dafür sorgen, dass Grafana automatisch nach jedem Neustart startet. Dies können wir mittels systemctl-Befehl erreichen:

Die Anpassung von InfluxDB

Anpassung der Config-Datei

Nachdem wir nun die Installation abgeschlossen haben, können wir nun eine Konfiguration von InfluxDB machen. Dazu passen wir die Datei influxdb.conf an, die unter /etc/influxdb/ zu finden ist.

Die Datei ist recht lang, was wir an dieser Stelle anpassen müssen ist der Bereich http.

Hier aktivieren wir, wie im Screenshot sichtbar, die beiden Optionen enabled und bind-address.

Nach der Anpassung müssen wir den Dienst einmal durchstarten, damit die Änderungen greifen.

Anlegen von einem neuen Benutzer

Da die Datenbank nicht von jedermann benutzbar sein soll, erstellen wir nun einen neuen Benutzer für InfluxDB und weisen dem Konto ein Kennwort zu. Dazu wechseln wir mit dem Befehl

in die Datenbank-Shell und legen dort einen neuen Benutzer an.

Ist dies geschehen, verlassen wir die Datenbank-Shell mit einem beherzten exit. Nun haben wir eine Influx-Datenbank sowie einen Benutzer, der mit dieser Datenbank arbeiten kann.

Weitere Hilfen und Infos zu InfluxDB findet man auf den Hilfe-Seiten von dem Projekt selbst, hier z.B. die Beschreibung, wie man eine Datenbank anlegt und welche optionalen Parameter es noch so alles gibt:

docs.influxdata.com: Database management using InfluxQL

Verbindung per Shell mit der Datenbank

Wenn wir uns nun mit Influx verbinden möchten, müssen wir beim Aufruf den Benutzernamen und das Kennwort mit angeben, da wir sonst einen Authentifizierungsfehler bekommen.

Fazit

Wir sind nun fertig mit der Erstellung der Datenbank, im nächsten Teil schauen wir uns dann an, wie wir Grafana einstellen, damit diese gerade erstellte Datenbank genutzt werden kann.

Jan

Jan Kappen arbeitet sein 2005 in der IT. Er hat seine Ausbildung 2008 abgeschlossen und war bis 2018 als IT-Consultant im Bereich Hyper-V, Failover Clustering und Software Defined Storage unterwegs. Seit 2015 wurde er jährlich von Microsoft als Most Valuable Professional (MVP) im Bereich "Cloud & Datacenter Management" ausgezeichnet für seine Kenntnisse und die Weitergabe seines Wissens. Jan ist häufig auf Konferenzen als Sprecher zu finden, weiterhin bloggt er viel. Seit September 2018 ist Jan als Senior Network- und Systemadministrator bei einem großen mittelständischen Unternehmen im schönen Sauerland angestellt. In seiner Freizeit kümmert er sich um das Freifunk-Netzwerk in Winterberg und Umgebung.

3 Kommentare:

  1. Hallo Jan,

    sehr schöner Artikel. Dafür schon einmal vielen Dank!
    Nach der Anpassung der influxdb.conf ist noch ein Neustart des Dienstes nötig, damit die Änderungen wirksam sind:
    service influxd restart
    Erst dann ist die Verbindung mit dem Befehl influx möglich.
    Bei den Datenbank Kommandos hat es glaube ich die Formatierung der Befehle etwas zerrissen.
    Beste Grüße,
    Frank

    • Hallo Frank,
      danke für den Hinweis, da hat das Plugin ein bisschen zu viel interpretiert, ist korrigiert. Den Hinweis mit dem Neustart vom Dienst habe ich ebenfalls aufgenommen 🙂
      Besten Gruß zurück
      Jan

  2. Pingback:Exchange Server Dashboards: Grafana, InfluxDB, PowerShell, PRTG und Telegraf - Frankys Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.